Tag 2 - 15'000 im Kasten!

Liebe Funders

Wir steuern auf die 20'000 CHF zu. Tönt nach viel, wäre aber erst ein Sechstel. Nach wie vor sind wir auf eure Unterstützung angewiesen.

 

Heute hat der Kantonsrat das Budget für 2018 verabschiedet. Dabei sind zwei Dinge aufgefallen: Viel Anträge zum Abbruch der Diskussion oder das Verzichten auf Stellungnahmen. Das lässt viele Fragen unbeantwortet.

 

Zweitens: Ein Antrieb hinter unserem Crowdfunding wurde heute auf den Punk gebracht: «Eine Mehrheit dieses Parlaments steht zur Steuerstrategie und fasse das Nein des Stimmvolks als Sparauftrag auf.» (Andreas Moser, FDP).

 

Das Nein des Stimmvolkes zur Steuererhöhung wurde als Misstrauensvotum und Protest gegen die kantonale Finanzstrategie in die Urne gelegt: 67% der Befragten erklärten sich mit der Tiefsteuerstrategie nicht einverstanden (Quelle: Luzerner Zeitung).

 

Was stimmt den nun? Und wie führten die Entscheidungen der Kommissionen zum heute bestätigten Budget 2018?

 

Wir wissen es nicht.

Noch nicht.

 

Teile unseren Video Teaser, sprich mit deinem Freundeskreis, stelle Fragen. Was uns wichtig ist: Es geht nicht um links oder rechts. Wir vertreten keine Parteien. Es geht uns um nichts geringeres als um Antworten über unseren Kanton Luzern.

 

Wir danken dir für deinen Einsatz.

Das Komitee von besorgten Bürgerinnen und Bürgern.